Phraseologie

Diese Phrasologie soll Dir helfen die wichtigsten Funksprüche im Funkverkehr zu erlernen, zu verstehen. Diese Phrasologie bezieht sich nur auf den Funkverkehr für IFR (Instrument Flight Rules engl. Instrumenten Flug Regel). Dieses Beispiel zeigt einen Ablauf wenn alle Stationen besetzt sind. Es ist möglich, dass ein Controller verschiedene nicht besetzte Stationen übernimmt. Dies ist natürlich nur ein Beispiel. Die Verfahren können von Land zu Land und auf verschiedenen Flughäfen etwas abweichen.

Folgende Kürzel oder Begriffe werden als Variable eingesetzt:
XXXX ICAO Code des Controllers (z.B: EDDT Tower)
Callsign Funkrufname des Luftfahrzeugs (z.B. GAE189)
Dest. Destination (Zielflughafen)
SID Standard Instrument Departure Route
STAR Standard Arrival Route
FIX Wegpunkte VOR, NDB, Intersection usw.
1234 Zahlencode z.B.: Höhe, Squakcode usw.
ABC Buchstaben z.B.: Taxiways

Darüber hinaus Kennzeichnen die Buchstaben P (Pilot) und C (Controller) den jeweiligen Sprecher, Ü bezeichnet die Übersetzung, die kursiv geschrieben ist und für Euer Verständnis, übersetzt worden ist.

IFR Clearence (Flugplanfreigabe) Betr.: Ground, Tower, Approach, Center, jeweils die niedrigste Position je nach dem was besetzt ist:

P: XXXX, good evening, Express 189 with Alpha, request IFR Clearance to DEST
Ü: XXXX, guten Abend, Express 189 ist bei Ihnen mit der Wetterinformation Alpha (A), erbitte Freigabe des Flugplans nach Dest.

!! Im Folgende ist der Begriff „Callsign“ durch die GAE-ID: GAE189 , gesprochen „Express189“ ersetzt !!

C: Express 189, good evening, stand by for IFR clearance.
Ü: Express 189, guten Abend, warten sie einen Moment für die Freigabe.
P: standing by for IFR clearance, Express 189.
Ü: Warten auf die Freigabe, Express 189.

C: Express 189, are you ready to copy your IFR Clearance?
Ü: Express 189 sind sie bereit die Freigabe des Flugplans zu empfangen und bestätigen?
P: Express 189 is ready to copy the IFR clearance.
Ü: Express 189 wir sind bereit die Freigabe zu empfangen und zu bestätigen.

C: Express 189, you are cleared as Flightplan filed to destination DEST XXXX via the SID XXXX departure, initially climb Altitude/FL 1234, squawk 1234, local QNH is 1234.
Ü: Express 189, Sie sind freigegeben wie im Flugplan beschrieben zum Zielflughafen XXXX über die SID XXXX Abflugroute, steigen sie erstmal auf Höhe/FL 1234, setzen sie Transponder auf 1234, der lokale Luftdruck ist 1234.

P: Express 189 is cleared as Flightplan filed to destination XXXX via the SID XXXX departure, initially climbing Altitude/FL 1234, squawking 1234, local QNH is 1234
Ü: Express 189, wir sind freigegeben wie im Flugplan beschrieben zum Zielflughafen XXXX über die SID XXXX Abflugroute, wir steigen vorerst auf Höhe/FL 1234, setzen den Transponder auf 1234, der lokale Luftdruck ist 1234.

C: Express 189, Readback ist correct, start-up and pushback is approved, call back when ready to taxi.
Ü: Express 189, ihr Rücklesen ist korrekt, Triebwerke starten und zurück drücken lassen ist erlaubt, melden sie sich wieder wenn sie bereit zum rollen sind.

Taxiclearence (Rollfreigabe) Betr.: Ground, Tower, Approach, Center s.o.:
P: Express 189 is ready to taxi
Ü: Express 189 ist bereit zum Rollen.
C: Express 189 taxi via A, B, C, D to holding point runway 1234.
Ü: Express 189, rollen sie über A, B, C, D zum Haltepunkt an der Landebahn 1234.
P: Express189, taxi via A, B, C, D to holding point runway 1234, Express 189.
Ü: rollen über A, B, C, D zum Haltepunkt an der Landebahn 1234, Express 189.

Wenn der Pilot meldet, dass er am Haltepunkt angekommen ist, folgt die Übergabe an den Tower (oder Controllerposition über Tower):

P: Express 189, on holdingpoint Runway 1234
Ü: Express 189, am Haltepunkt an der Landebahn 1234 angekommen
C: Express 189, contact XXXX Tower on 123.45
Ü: Express 189, rufen sie XXXX Tower auf der Frequenz 123.45
P: Contact XXXX Tower on 123.45
Ü: Rufen XXXX Tower auf der Frequenz 123.45

Nun wechselt der Pilot auf die andere Frequenz und ruft den Tower wie folgt:

P: XXXX Tower, Express 189 with you on Holdingpoint on Runway 1234
Ü: XXXX Tower, Express 189 ist bei Ihnen am Haltepunkt der Landebahn 1234

Falls sich noch Verkehr auf der Landebahn befindet kommt folgende Phrase zum Gebrauch:

C: Express 189, line up and hold.
Ü: Express 189, rollen Sie in Startposition und warten sie.
P: lining up and hold, Express 189.
Ü: rolle in Startposition und warte, Express 189.

Falls alles frei ist kann die Abflugerlaubnis erteilt werden:

C: Express 189, winds 123 with 45knots, runway 32, cleared for take-off.
Ü: Express 189, Wind ist 123Grad mit 45 Knoten, Piste 32, freigegeben zum Start.
P: Express 189, cleared for take off, Wind is copied.
Ü: Express 189, Starterlaubnis erteilt, Windangaben wurden verstanden.

Nach dem Start muss der Tower an den Approach oder Center abgeben und zwar wie folgt:

C: Express 189, contact XXXX Approach on 123.45
Ü: Express 189, rufen Sie XXXX Approach auf der Frequenz 123.45\\P: Contact XXXX Approach on 123.45, Express 189.
Ü: Rufe XXXX Approach auf der Frequenz 123.45, Express 189.

Der Pilot meldet sich nun wie folgt beim Approach:

P: XXXX Approach this is Express 189 with you on 1234 feet
Ü: XXXX Approach hier ist die Express 189 bei ihnen auf Höhe 1234 feet
C: Express 189, Radar identified proceed as filed cleared for FL123
Ü: Express 189, Ich habe sie auf dem Radar erkannt machen sie weiter wie im Flugplan beschrieben freigegeben zum Steigen auf FL 123
P: proceed as filed cleared for FL123, Express 189.
Ü: wir machen weiter wie im Flugplan angegeben sind freigegeben zum steigen auf FL123, Express 189.

Oder der Approach gibt Vektoren:

C: Express 189, Radar identified turn right Heading 123 climb to FL 123
Ü: Express 189, ich habe sie auf dem Radar erkannt. Fliegen Sie eine Rechtskurve in Richtung 123 Grad und steigen sie auf FL 123
P: Turn right heading 123 climb to FL123, Express 189.
Ü: Fliegen Rechtskurve Richtung 123 Grad und steigen auf FL 123, Express 189.

Oder der Approach gibt einen sogenannten „Direct“:

C: Express 189, Radar identified direct fix passing FIX at FL 123
Ü: Express 189, ich habe sie auf dem Radar erkannt fliegen sie direkt zu FIX und passieren sie FIX auf FL 123
P: direct FIX, passing FIX at FL123, Express 189.
Ü: Fliegen direct zu FIX und passieren FIX auf FL 123, Express 189.

Der Approach übergibt die Kontrolle an den Center:

C: Express 189, contact XXXX Center on 123.45
Ü: Express 189, rufen sie XXXX Center auf der Frequenz 123.45
P: Contact XXXX Center on 123.45
Ü: Rufe XXXX Center auf der Frequenz 123.45

Nach dem Frequenzwechsel meldet sich der Pilot beim Center wie folgt:

P: XXXX Center this is Express 189 with passing FL123 climbing to FL456
Ü: XXXX Center hier ist die Express 189 bei Ihnen passieren gerade FL 123 im Steigflug zu FL456
C: Callsign, radar Identified proceed as filed
P: Callsign, habe Radarkontakt zu Ihnen. Fahren sie fort, wie im Flugplan beschrieben.

Oder der Center gibt Directs oder Vektoren (siehe beim Approach). Da sich vieles jetzt wiederholt schreibe ich nur noch Übersetzungen wenn etwas Neues in Spiel kommt.Der Center gibt dann auch die Freigabe zum Steigen auf die im Flugplan angegebene Reiseflughöhe:

C: Express 189, cleared for Final Flightlevel 123
Ü: Express 189, freigegeben für die angegebene Reiseflughöhe FL123\\P: Cleared for Final Flightlevel 123,Express 189
Ü: Freigegeben für Reiseflughöhe FL123, Express 189

An der FIR Grenze übergibt der Center dann an den nächsten Center:

C: Express 189, contact XXX CTR on 123.45
P: Contact XXXX Center on 123.45, Express 189

In der Ziel FIR kann es sein das der Center dem Piloten wieder ein Direct zu einem gewissen Punkt gibt. Alternativ kann der Controller den Piloten die STAR abfliegen lassen. Meistens gibt es aber einen „vectorized Approach“ auf das jeweilige ILS:

C: Express 189, direct FIX passing FIX at FL123
P: Direct FIX, passing FIX at FL123, Express 189

Dann folgt die Übergabe an den Approach:

C: Express 189, contact XXXX Approach on 123.45
P: contact XXXX Approach on 123.45, Express 189

Der Approach gibt dem Piloten bekannt welche Landebahn Aktiv ist:

C: Express 189, expect Runway 12
Ü: Express 189 erwarten sie Anflug auf Landebahn 12
P: Expect Runway 12, Express 189
Ü: Erwarten Landebahn 12 für Anflug, Express 189

Bei Vektoranflug gibt der Controller nun dem Piloten Anweisungen wie er fliegen soll, wenn er den Wegpunkt (VOR, NDB, Intersection) passiert hat:

C: Express 189, after passing FIX turn left/right Heading 123, descent 1234 Feet, QNH 1234
Ü: Express 189, nach dem Punkt FIX fliegen sie eine Links/rechts Kurve Richtung 123 Grad sinken sie auf 1234 Fuss der locale Luftdruck beträgt 1234
P: After passing FIX turn left/right Heading 123, descent 1234 Feet, QNH 1234
Ü: Nach dem passieren von Wegpunkt FIX fliegen wir links/rechts Kurve Richtung 123 Grad, sinken auf 1234 Fuss der lokale Luftdruck beträgt 1234, Express 189

Es kann vorkommen, dass noch eine Kursänderung zum Einfangen des ILS erfolgen muss:

C: Express 189 turn left/right Heading 123 to Intercept ILS runway12, report when full established ILS
Ü: Express 189, fliegen sie Kurve nach rechts/links auf 123 Grad zum einschwenken auf das ILS, berichten sie wenn der ILS komplett eingefangen ist.

Wenn der Pilot das ILS komplett eingefangen hat meldet er zurück:

P: Express 189, Full established ILS
Ü: Express 189, wir haben das ILS komplett eingefangen

Es erfolgt die Übergabe an den Tower:

C: Express 189, contact XXXX Tower on 123.45
P: Contact XXXX Tower on 123.45, Express 189

Anmelden beim Tower:

P: XXXX Tower this is Express 189, full established ILS Runway 12
Ü: XXXX Tower hier ist die Express 189 mit komplett eingefangenem ILF der Landebahn 12
C: Express 189, cleared to Land Runway 12, wind is 123 with 45 knots
Ü: Express 189, Freigegeben zur Landung auf Landebahn 12, wind komt aus 123Grad mit 45 Knoten
P: Cleared to Land runway 12,wind is copied,Express 189
Ü: Freigegeben zum landen auf Landebahn 12, Windangaben verstanden,Express 189.

In einigen Fällen wird dem Piloten dann noch mitgeteilt in welche Richtung er die Landebahn verlassen soll:

C: Express 189, Please vacate Runway to the left/right
Ü: Express 189, bitte verlassen sie die Landebahn nach links/rechts
P: Vacate Runway to the left/right, Express 189.
Ü: Verlasse Landebahn nach links/rechts, Express 189.

Nach der Landung am Holdingpoint der Runway meldet sich der Pilot noch mal beim Tower:

P: Express 189, Runway vacated.
Ü: Express 189, Landebahn verlassen.

Dann folgt die Übergabe zum Ground:

C: Express 189, contact XXXX Ground on 123.45
P: Contact XXXX Ground on 123.45, Express 189.
Die Anmeldung beim Ground erfolgt dann so:

P: XXXX Ground this is Express 189, runway vacated via ABC
Ü: XXXX Ground hier ist die Express 189, Landebahn verlassen über ABC

Der Ground gibt dann sofort die Rollanweisung

  • Wenn zu keinem bestimmten Gate oder Parkposition:
    C: Express 189, Taxi via A, B, C, D to Gate/Parkingposition of your Choice, call back when on the blocks
    Ü: Express 189 rollen sie über Rollweg A, B, C, D zum Gate/Parkposition ihrer Wahl, rufen sie zurück wenn sie am Gate sind

  • Bei Angabe einer konkreten Parkposition:
    C: Taxi via A, B, C, D to Gate/Parkingposition of our Choice, call back when on the blocks, Express 189.
    Ü: Rollen über Rollweg A, B, C, D zum Gate/Parkposition unserer Wahl, rufen zurück wenn am Gate, Express 189.

    Wenn das Luftfahrzeug dann am Gate ist und die Triebwerke ausgeschaltet sind dann meldet sich der Pilot wie gefordert so zurück:

    P: Express 189, on the blocks, Engines are Shut down
    Ü: Express 189, am Gate Triebwerke sind ausgeschaltet

    Dann kommt die Abschlussphrase die den Piloten von der Frequenz entlässt:

    C: Express 189, Flightplan is closed, leaving my Frequence is aproved, have a nice Stay in Dest., Thanks for Flying on VATSIM
    Ü: Express 189, Flugplan wurde abgeschlossen, verlassen meiner Frequenz ist erlaubt, einen netten Aufenthalt in Dest. Danke das du bei VATSIM geflogen bist
    P: Flightplan closed leaving Frequence is approved, Express 189.
    Ü: Flugplan geschlossen, Verlassen der Frequenz erlaubt,Express 189.

    Über weitere mögliche Phrasen in der realen und virtuellen Fliegerei informieren die GAE-Kollegen. Wichtig ist aber bei allen Kommunikationen auch auf der Plattform der virtuellen Onlinenetzwerke immer die Netiquette zu wahren…
    Außerdem verweisen wir an dieser Stelle auf die Pilot Training Manuals auf der VATSIM Germany Seite http://www.vacc-sag.org/?PAGE=training_pilot

Damit auch alle Controller wissen, dass die GAE-Piloten als Express angesprochen werden sollen, schreibt bitte in die Remarks eures Flugplans „CALLSIGN EXPRESS“ rein.