OPC - Online Pilot Client



Einleitung

Bis heute war die Abwicklung eines Fluges bei der GAE eine recht komplizierte Geschichte.
Der Pilot musste eine Vielzahl an Tools nutzen um seine Flüge abrechnen zu können, somit entstand ein nicht unerheblicher Zeitaufwand der kaum noch zu tragen ist. Daher entschlossen sich Andreas Palm, Meinolf Höhler und Leif Bleitzhofer im November 2010 mittels eines neuen Tools die Abläufe zu verbessern.

Schon nach den ersten Brainstormings war den Dreien klar, dass hier kein einzelnes Programm, sondern nur eine Sammlung von Applikationen dem Bedarf der Piloten gerecht wird.

Nun ein halbes Jahr später ist es soweit das GAE Dev-Team beginnt mit dem Alphatest des Online Piloten Clients; Entwicklungsname:„FlightXtensions“

Folgende Funktionen werden bereits in der Alphatestphase bereitgestellt:

  1. Flugabwicklung für den FSX
  2. Installation von FSX Liverys
  3. Anzeige OPC Onlinestatus
  4. Eigener Voiceclient



Nach der Testphase im FSX werden dann die Funktionen auch für den FS9 bereitgestellt.
Hinzu kommen kleine Module wie z.B. Moving Map, AirportInfos oder Sid und Star Anzeigen. Den Programmieren des GAE Dev-Team ist es gelungen eine Plattform für nützliche Tools rund ums Online-Fliegen zu schaffen.

Wir wünschen Euch für die Testflüge viel Spaß


Euer GAE Dev-Team

Meini, Andi und Bleizi

[float] TOC 1 2 3 [/float]

Installation

  1. Zunächst muss man sich ein Verzeichnis auf einem beliebigen Laufwerk anlegen (z.B. „C:\OPC“ oder „D:\German Air Express\OPC“)
  2. Anschließend lädt man die Datei GAE.Updater.exe herunter und speichert diese in das erstellte Verzeichnis.
  3. Nun führt man diese GAE.Updater.exe als Administrator aus und der OPC wird vom GAE-Server geliefert und in der aktuellen Version installert.

Hinweis:Der Installationspfad kann frei gewählt werden. Für Vista und Windows 7 Nutzer kann es hilfreich sein wenn man den OPC nicht im Programmverzeichnis auf C: installiert. Da es noch zu Problemen mit den Schreibrechten kommen kann (Das Programm erstellt zur Laufzeit Datenbankfiles).

Alle weiteren Updates werden wenn nötig vom OPC selbständig durchgeführt, hierfür muss der Rechner nur über eine Internetverbindung verfügen.

 Der GAE Updater in Funktion

Systemvoraussetzungen

  • Windows XP, Vista, Windows 7
  • .Net Framework 3.5
  • FSX SP 2
  • Monitorauflösung mindesten 1280*1024 Bildpunkte
  • Breitband Internetanbindung (DSL 2MBit / UMTS)
  • Gültige (aktive) GAE ID
  • Squawkbox (FSInn wird nicht unterstützt!!!!!)

Funktionen

Fliegen

  • Komplette Abwicklung eine GAE Fluges
  • Voreinstellen des Flugsimulators
  • Überwachung der Pilotenaktivitäten

Config

  • Grundeinstellung der Software
  • Einlesen / Erstellen von Livery und Aircraft Datenbanken
  • Auswahl der Flugsimulator Version
  • Einstellungen für den Remotezugriff

ALU

  • Auswerten installierter Flugzeuge
  • Abgleich mit Livery DB
  • Installation der möglichen Liveries
  • Updateüberwachung (mögliche neue Liveries werden vorgeschlagen)

ACARS

  • Die inflight Sprach und Text-Kommunikation zwischen GAE Piloten
  • Statusanzeige zu OPC-Nutzern

Versionsänderungen

Änderung in der Version 1.0.0.326

  • Bugfixing beim einlesen der Aircraft und Scenery DB
  • Minimierung hinzugefügt
  • Flusi Zeit wird auf Buchungszeit + Vorbereitungszeit gesetzt
  • Bugfixing der Schreibproblematik unter W7 und Vista (Admin Modus)
  • Automatischen Updater hinzugefügt
  • Rund 50 Liveries bereitgestellt
  • Überwachung des FSX Status verbessert
  • Autostartfunktion des FSX

Änderung in der Version 1.0.0.337

  • Zeitsynchronisierung Server zu Simulator

Änderung in der Version 1.0.0.338

  • Autostartfunktion für FSX

Änderung in der Version 1.0.0.339

  • Scrollbalken für Monitore mit zu geringer Auflösung
  • Versionsnummer auf dem PAD eingefügt

Änderung in der Version 1.0.0.340

  • Bugfix Scenery DB Einlesen (externe Pfade)

Änderung in der Version 1.0.0.341

  • Alu Multiplan installer hinzugefügt
  • Fehlerhafte bgl-Dateien werden erkannt und übersprungen
  • Bugfixes an der GUI

Änderung in der Version 1.0.0.346

  • Erweiterung der Flugdatenanzeige im zweiten „Fliegenfenster“
  • Bugfixes bei Serverkommunikation
  • Bugfix bei Flusi Zeitsync

Änderung in der Version 1.0.0.354

  • Bugfix Zeitsync
  • Vatsim Onlinestatus als Abflugbedingung hinzugefügt
  • Vatsim Onlinestatus Warnung bei Disconnect

Änderung in der Version 1.0.0.356

  • Bugfix ALU Aircraft Installation
  • Vatsim Onlinestatus erweitert

Änderung in der Version 1.0.0.357

  • Bugfix SimConnect
  • Bugfix Einlesen Scenery

Änderung in der Version 1.0.0.359

  • Kleine Bugfixes bei der SimConnect-Verbindung
  • Code CleanUp als Vorbereitung für FS9-Anbindung
  • Fehlerbehandlung verbessert

Änderungen in der Version 1.0.0.373

  • Unterstützung für FS9
  • viele Bugfixes

Änderungen in der Version 1.0.0.379

  • Zurück-Button auf der Flightstatus-Seite entfernt, da die Gefahr den Flug versehentlich abzubrechen sonst zu hoch ist. Über den Zurück-Button (weißer Pfeil) kann man aber dennoch zurück, jedoch mit einer Sicherheitsabfrage.
  • Bugfix: Minimieren auf der Flightstatus-Seite hat nicht funktioniert
  • Fehler im Updater behoben
  • Ab sofort wird ein Fehler-Logfile nach „Eigene Dateien\opc.log“ geschrieben.
  • verschiedene Fehler in der FSUIPC/SimConnect-Schnittstelle behoben (FSUIPC error 9 +12, SimConnect Exception 25)
  • Bei erfolgreich beendetem Flug wird eine Bestätigung angezeigt.

WICHTIG: Auf Grund des Fehlers im Updater muss dieser einmal manuell gestartet werden. Dazu im OPC-Installationsordner einfach die Datei GAE.Updater.exe ausführen (als Administrator).

Änderungen in der Version 1.0.0.384

  • ACARS-App vorübergehend entfernt, da momentan noch keine Funktion vorhanden ist
  • Bugfix: Flüge wurden teilweise nicht abgerechnet
  • Feature: Resend-Button im Config-Menü
  • Probleme mit Addons behoben, die dazu führten, dass der Aufzeichnung nicht gestartet werden konnte
  • Fehler beim Einlesen der Szenerie behoben. Gates waren teilweise doppelt/dreifach vorhanden, GATE A8 wurde teilweise nur als PARKING 8 dargestellt
  • Logging verbessert (zur besseren Fehlerdiagnose)

Bedienungsanleitung

Bedienelemente

  1. Zurück Button
    1. In einer Anwendung auf die Vorherige Anzeigeseite
  2. Menü Button
    1. Minimieren
    2. Beenden
  3. Home Button
    1. Bring uns zurück auf das Hauptfenster
  4. Suche Button
    1. Noch keine Funktion
  5. Statusleiste
    1. Verbindungsstatus zum Flusi
    2. Verbindungsqualität zum WPC
    3. Server UTC
  6. Fliegen
    1. Flugabwicklung
  7. Config
    1. Grundeinstellungen
  8. ACARS
    1. Kommunikation
  9. ALU
    1. Livery Installation





OPC Anmeldung

Nach dem Start vom OPC muss man sich anhand seiner GAE ID und seines Passwortes am System Anmelden.

Einlesen der Scenery und Aircraft DB

Bedienhinweise und Tipps zur Fehlersuche

Bedienung

  • Das Fenster des OPC kann mittels Drag/Drop auf dem „Lautsprecher“ verschoben werden.
  • Schließen des OPC erfolgt über die Menüschaltfläche → Beenden

Fehlersuche

  • Absturz des Programms
    • In diesem Fall sieht man entweder ein Fehlerfenster, dessen Beschreibung/Inhalt den Entwicklern bei der Fehlersuch hilft, oder es befinden sich entsprechende Einträge in den Anwendungsmeldungen der Systemprotokollierung.
  • Andere Fehlfunktionen oder Probleme
    • Unter „Eigene Dateien“ gibt es eine Logdatei „opc.log“, welche mit einem Texteditor geöffnet werden kann.

Hi, ich habe unter Windows 8 versucht den OPC gem.GAEWIKI zu installieren,aber leider hab ich immer die folgende Fehlermeldung erhalten.Habe alles als Admin probiert zu öffen,aber es funst leider nicht.

Problemsignatur:

Problemereignisname:	APPCRASH
Application Name:	GAE OPC.exe
Application Version:	1.0.22542.38977
Application Timestamp:	5227a5c1
Fault Module Name:	KERNELBASE.dll
Fault Module Version:	6.3.9600.17278
Fault Module Timestamp:	53eeb460
Exception Code:	e0434f4d
Exception Offset:	00012f71
Betriebsystemversion:	6.3.9600.2.0.0.256.48
Gebietsschema-ID:	1031